Browser

Normal brause ich mit Chrome durchs Netz. (Den Firefox habe ich mir schon länger abgeschminkt. Ursprünglich zwar schlank und smart; heute aber zu fett, zu schwerfällig. Kann zu viel, was ich nicht will.) – Nur, bei Chrome ist der gleiche Trend zu Funktionsüberladung zu beobachten, und mein Laptop schmiert signifikant häufig bei einigen Youtube-Seiten unter Chrome ab.

Im Heise-Forum wurde ich drauf aufmerksam, dass der Vorläufer von Firefox – Seamonkey – wiederbelebt wird. Und habe ihn subito runtergeladen.

Seamonkey

Tja, das alte Feeling kommt zurück ... einzig das Flash-Plugin musste ich ihm von Hand beibiegen. (Einige Video-Plattformen bestehen drauf, sorry). – Speziell der Composer ist für einen HTML-Spielratz wie mich die Wucht in Tüten.

(Kommentarfunktion aus.)

(Ursprung – Montag, den 10. November 2014, 00:00:00 Uhr)

<< Home | Sitemap | A-Z | Impressum | Suche >>