Wissenschaftsanspruch der Gender Studies?

Der Blogger Hadmut Danisch klagt gegen die Humbold-Universität Berlin um Auskunft über wissenschaftliche Aktivität der Gender Studies (die Klageschrift kann bei ihm runtergeladen werden).

Dabei fällt mir diese Merkwürdigkeit auf: die Vorlesungsinhalte zu Gender Studies sind wohl explizit als vertraulich eingestuft. Geheimhaltung? Beim Militär ist mir das bekannt. Aber im akademischen Bereich steht das im Widerspruch zu allem, was ich über Staat und Bildung gelernt habe. Scheint bei Genderistas (pardon) zu grassieren.

Gender Studies. Merken wir uns den Namen. Bei Gelegenheit einhaken.

(Kommentarfunktion aus.)

(Ursprung – Donnerstag, den 01. Oktober 2015, 19:38:49 Uhr)

<< Home | Sitemap | A-Z | Impressum | Suche >>