Atombombenabwurf auf Deutschland als NATO-Übung zur „Verteidigung des Bündnisgebietes“

Die deutsche Luftwaffe trainierte im Oktober in der als „geheim“ eingestuften Übung „Steadfast Noon“ mit NATO-Partnern das Anbringen und den Abwurf von US-Atombomben auf deutschem Territoriums zwecks „Verteidigung des Bündnisgebiets“.

Mehr siehe RT Deutsch.

(Ursprung – Mittwoch, den 28. Oktober 2020, 21:49 Uhr)